News

„Lass Mich Mal Machen“ EP ist draußen!

Wie funktioniert eigentlich Songwriting? Pizza, Weed und aufmerksames Beobachten – das sind die Zutaten, aus denen Kobito die Songs seiner neuen EP „Lass Mich Mal Machen“ gebastelt hat. Und diese neue Leichtigkeit klingt ganz schön fresh.

Die EP sammelt 5 Songs aus dem letzten Jahr, möchte raus und rumtoben, sich ausprobieren und gucken, was so geht. Sie will in Songs wie „Lass Raven“ die Nacht zum Tag machen und stumpf an der Bar abhängen – in „Jeder Tag ist neu“ wird die Katerstimmung genutzt, um sich wieder auf die andere Stärke von Kobito zu besinnen: So many emotions.

Spotify: http://spoti.fi/2zNv4tP

Produziert wurden die 5 Songs vom Team MisterMo&Riffsn von Grossstadtgeflüster im Greatest Kidz Studio. Die beiden waren auch schon für den Sound vom letzten Album „Für einen Moment perfekt“ verantwortlich, das bei Audiolith 2016 erschien.

Übrigens: auf der „Lass Mich Mal Machen“ Tour kann man Kobito und seine Bande in 8 Städten ein Stück auf seinem Abenteuer begleiten. Kann man mal machen.